Thermografie

Über Thermografieuntersuchungen werden aus den berührungslos gemessenen Oberflächen-temperaturen Informationen über die Baukonstruktion und deren energetische und bau-physikalische Qualität gewonnen. Die bildgebende Technik ermöglicht es insbesondere thermische Schwachstellen, wie Wärmebrücken, Leckagen und Durchfeuchtungen zu finden und diese zu dokumentieren.

Durch meine professionelle Wärmebildkamera, in Verbindung mit meiner mehrjährigen Erfahrung und Qualifikation, kann ich meinen Kunden hier eine hochwertige Dienstleistung erbringen. Thermografie bietet sich insbesondere an bei:

  • Feststellen von energetischen Schwachstellen
  • Erfolgskontrolle einer energetischen Sanierung
  • Mängel in der Wärmedämmung
  • Mängel an Fenstern und Türen
  • Mängel in der Luftdichtheit
  • Mängel an der Heizungsanlage
  • Kontrolle des hydraulischen Abgleichs der Heizungsverteilung
  • Analyse von feuchtegefährdeten Stellen Feuchteschäden
  • Analyse von schimmelgefährdeten Stellen und Schimmelpilzschäden

Thermografie und Messtechnik

Ein spezieller Messmodus in meiner Wärmebildkamera, in Verbindung mit einem drahtlos verbundenen Feuchtigkeitsmessgerät, ermöglicht genau die Stellen die feuchtigkeits- bzw. schimmelgefährdet sind zu finden. Hier ein Beispiel aus meiner Praxis:

Schimmelgefährdete Stelle
schimmelgefährdete Stellen an einer Balkontür

Zu allen meinen thermografischen Leistungen erstelle ich Ihnen die entsprechend aussage-kräftigen Berichte und erläutere Ihnen diese.

Gerne können Sie mich auch im Hinblick auf weitere Einsatzmöglichkeiten zur Thermografie ansprechen. Insbesondere in den Bereichen:

  • Untersuchung von Photovoltaikmodulen
  • Dichtheitsprüfungen an Biogasanlagen
  • Elektrotechnik (ins. Untersuchung von Schaltschränken)
  • Industrielle Prozesse
  • Instandhaltung
  • Anwendungen in der Humanmedizin und Tiermedizin

U-Wert Messung

Zur Beurteilung der Wärmedämmfähigkeit eines Bauteils muss der U-Wert bestimmt werden. Meist wird dieser Wert rechnerisch ermittelt. Bei unbekanntem Bauteilaufbau ist die Berechnung meist nur nach bestimmten Vereinfachungsregeln möglich.

Mittels eines speziellen Messgeräts kann ich alle erforderlichen Messwerte aufnehmen und den U-Wert messen. Die Parameter werden entsprechend aufgezeichnet und als Bericht ausgegeben. Auch Langzeitmessungen sind möglich.

Anwendungsbeispiele:

  • unbekannte Konstruktionen im Altbau
  • Sanierungskontrolle
  • Ergänzungen zu anderen Untersuchungen bzw. Beratungen