Fördermittelberatung und Beantragung, Fachplanung und Baubegleitung

Oft ist Eigentümern nicht bekannt welche Förderungen speziell zu Ihrem Objekt möglich sind. Ich berate Sie welche Förderungen in Frage kommen und wie sie diese in maximaler Höhe ausschöpfen können!

Welche energetischen Förderprogramme gibt es?
Förderprogramme fördern die energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden oder den energieeffizienten Neubau. Der Einsatz von erneuerbaren Energien zur Beheizung des Gebäudes wird ebenfalls gefördert. Ich prüfe eine Kombination verschiedener Fördermittel speziell zu Ihrem Vorhaben. Es gelten stets die Förderbestimmungen! Fördergeber sind v.a. der Bund, die Bundesländer, Städte oder auch Stadtwerke. Zu nennen sind hier insbesondere die KfW, L-Bank und BAFA.

Wie kommt man an die Fördergelder?
In der Regel ist ein Antrag zu stellen. Wichtig ist, dass der Antrag meist unbedingt vor Beginn der Maßnahmen zu stellen ist! Ich berate Sie zum Ablauf, zu den Formularen und helfe beim korrekten Ausfüllen.

Welche Arten von Förderungen gibt es?
Möglich sind zinsverbilligte Darlehen mit einem optionalen Tilgungszuschuss, d.h. einem Teilschuldenerlass. Bei eigener Finanzierung, oder in weiteren Programmen, gibt es prozentuale oder feste Beträge als Investitionszuschüsse.

Welche Kosten sind förderfähig?
Es können neben den eigentlichen Kosten viele Nebenkosten mit gefördert werden. Mit meiner Hilfe werden alle förderfähigen Kosten nach dem jeweiligen Programm berücksichtigt.

Fachplanung und Baubegleitung
Die KfW bzw. L-Bank knüpft ihre Förderungen an technische Anforderungen. Ich plane die Maßnahmen nach diesen Vorgaben und dokumentiere dies. Zudem kann ich die Bauphase begleiten. Hier sind zwingende Grundleistungen zu erbringen. Darüber hinaus gehende Dienstleistungen können individuell vereinbart werden. Auch meine Kosten zur Fachplanung und Begleitung Ihrer Maßnahme werden unter bestimmten Voraussetzungen zu 50%, max. 4.000 € bezuschusst!